Tageslosung

Bileam sprach: Wenn mir Balak sein Haus voll Silber und Gold gäbe, so könnte ich doch nicht übertreten das Wort des HERRN.
Wir sind ja nicht wie die vielen, die mit dem Wort Gottes Geschäfte machen; sondern wie man aus Lauterkeit und aus Gott redet, so reden wir vor Gott in Christus.
Glocken, Kerzen und Gebet
glockenkerzegebet

Miteinander, aber nicht zusammen

Wir schaffen Gemeinschaft, ohne zusammen zu sein: die Glocken läuten an jedem Tag um 12.00 Uhr und laden ein, zuhause mitzubeten. Mehr Infos und das aktuelle Gebet der Woche finden Sie hier.

Sie sind eingeladen, dann eine Kerze zu entzünden und gemeinsam mit uns zu beten. In jeder Woche gibt es dazu ein neues Gebet, das Sie auch hier finden. Wer mag, stellt die Kerze abends ins Fenster und lässt den Schein nach draußen dringen als Zeichen der Ermutigung und Gemeinschaft. Am Sonntag ist die Kirche von 10.00 bis 12.00 Uhr für das Gebet Einzelner geöffnet. Um 12.00 Uhr wird dann die Osterkerze entzündet und das Gebet für die Woche und das Vaterunser gesprochen. Kerzen und Gebetstexte für die Woche liegen auch an der Kirchentür zum Mitnehmen bereit. Bitte beachten Sie: Halten Sie bitte mindestens 2m Abstand, wenn sich noch jemand in der Kirche befindet!

 

Hier finden Sie das aktuelle Gebet für den Mittag:

 

 

An unseren jeweiligen Aufenthaltsorten können wir ein Licht der Hoffnung entzünden und sind während des 12 Uhr–Glockengeläuts gemeinsam im Gebet, heute mit folgenden Worten:

 

Guter Gott, es ist Osterzeit, eine zeit zum Lachen und Fröhlichsein.
Du rufst uns mit Jesus aus dem Tod ins Leben.
Wir freuen uns über das Leben, über liebe Menschen, auch wenn wir heute nicht mit ihnen zusammen sein können.
Du willst nicht, dass wir traurig und ängstlich bleiben. Jesus lebt und ist unser Freund heute und jeden Tag.
Lass die gute Nachricht von seiner Auferstehung unsere Herzen mit österlicher Freude erfüllen.
Hab Dank für das Geschenk der Freude in der Gemeinde und segne das Miteinander zwischen Kindern und Erwachsenen.
Sei bei uns und auch bei denen, die krank und einsam sind.

Amen

Mit Jesus Worten beten wir:
Vater unser im Himmel.
Geheiligt werde Dein Name.
Dein Reich komme.
Dein Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden.
Unser tägliches Brot gib uns heute.

Und vergib uns unsere Schuld,
wie auch wir vergeben unseren Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung,
sondern erlöse uns von dem Bösen.
Denn dein ist das Reich und die Kraft
und die Herrlichkeit in Ewigkeit. AMEN.